DORN edv Dienstleistungen

 Home
 Philosophie
 Dienstleistungen
 Produkte
 Kontakt
 
 News
 Team
 Datenschutz
 Impressum
 
 Support
 
Logo Microsoft Certified Professional

News

02.05.2017 Windows 10 Tipp: Automatischen Reboot nach Software Update verhinden.

Seit dem Windows 10 Anniversary Update (1607) ist es in nicht mehr möglich, den automatischen Systemneustart nach der Installation von Updates dauerhaft zu verhindern.

Man kann zwar eine Nutzungszeit definieren (maximal 12 Stunden), in der der PC nicht automatisch neu gestartet wird, aber das hilft mir wenige, da ich ganz unterschiedliche Arbeitszeiten habe. Mit dem Windows 10 Creators Update (1704) hat sich die Situation zwar verbessert, da man jetzt eine Kernarbeitszeit von 18 Stunde definieren kann und einen angekündigten Neustart bis zu drei Tage hinauszögern kann, aber unterbinden kann man ihn immer noch nicht.

Möglichkeit 1: Windows Update komplett deaktivieren
Das ist keine gute Idee, weil man dann auf die Installation der Updates irgendwann vergißt.

Möglichkeit 2: Programm zum Verhindern des automatischen Reboots
Ulrich Decker hat einen „Reboot-Blocker“ entwickelt. Es installiert sich als Windows-Dienst und passt regelmäßig die Nutzungszeit-Einstellung so an, dass für die nächsten zwölf Stunden keine Neustarts erfolgen.

www.udse.de/windows-10-neustart-verhindern

Druckversion Zum Seitenanfang
DORN edv Dienstleistungen | Weintraubengasse 7/4, A-1020 Wien | +43 (676) 4059429 | edv@dorn.cc
Website erstellt von DORN edv Dienstleistungen